Hocheck Oberaudorf

Erlebnis Berg Hocheck (Oberaudorf)

Nicht ganz 10 Kilometer sind es von der Altstadt Kufstein zum Erlebnis Berg Hocheck Oberaudorf in Bayern. Das schöne Dorf Oberaudorf liegt jenseits der Grenze und ist für viele Besucher und Einheimische das Ausflugsziel, wenn es um ein besonderes Bergerlebnis geht.

Hocheck Oberaudorf - gehört zu den Kufstein Sehenswürdigkeiten
Hocheck Oberaudorf – gehört zu den Kufstein Sehenswürdigkeiten

Das Hocheck mit seiner Sesselbahn und den Erlebnisangeboten ist anders als der Kaiserlift Kufstein. Am Hocheck hast du auch einen tollen Ausblick und du kannst ebenfalls wandern. Aber im Vergleich zum Kaiserlift geht es weniger um das Naturerlebnis, sondern um den Spaß am Berg – beim Sommerrodeln, dem großen Flying Fox (er nennt sich Oberaudorfer Flieger) oder der einmaligen Free – Fall Rutsche. Du kannst diese Erlebnisse auch kombinieren – zum Oberaudorfer Triathlon.

Kostenlos parken an der Hocheck Talstation - bei der Free - Fall Rutsche in Oberaudorf
Kostenlos parken an der Hocheck Talstation – bei der Free – Fall Rutsche in Oberaudorf

Oberaudorf Hocheck wandern

Los geht der Freizeitspaß an der Talstation der Hocheckbahn im Ortszentrum von Oberaudorf. Hier steht die Talstation der Sesselbahn. Mit ihr fährst du hinauf zur Mittelstation oder bleibst im Sessel sitzen und kommst direkt zum Gipfel, wo du den kurzen Weg zum Gipfelkreuz wandern kannst. Rund 30 Minuten brauchst du für den Rundweg am Gipfel.

Am Hocheck Gipfel steht ein Ausblicks-Fernrohr und du kannst zum Gletscher schauen oder auch auf die spitzen Zacken des Kaisergebirge. Vom Hocheck Gipfel kannst du über einen abwechslungsreichen Wanderweg zur Mittelstation wandern. Das haben wir auch schon mal ausprobiert. Im Winter ist das die Rodelbahn, im Sommer der Sagenweg. Kurzweilig gemacht und es geht immer bergab…

Oberaudorf Sommerrodelbahn

Sommerrodelbahn Kufstein - am Hocheck Oberaudorf
Sommerrodelbahn Kufstein – am Hocheck Oberaudorf

Der Sagenweg führt direkt zur Mittelstation – wo die beliebte Oberaudorf Sommerrodelbahn startet. Wenn du nicht von oben herunter wandern willst, kannst du nach dem Gipfelblick mit der Bahn herunterfahren. Direkt bei der Mittelstation der Bahn ist die Ausgabe der Sommerrodel. Du kannst auswählen zwischen Einsitzer – Sommerrodel oder Zweisitzer – Sommerrodel.

1000 Meter lang ist das Fahrvergnügen, wobei der 360 Grad Panoramakreisel das größte Vergnügen auf der Oberaudorf Sommerrodelbahn ist. Ich empfehle die Fahrt mit der Bahn möglichst früh zu planen, da ist weniger Betrieb und du musst nicht auf langsame Rodler Rücksicht nehmen!

Hier die Bilder, das Video und unsere Erlebnisse vom Familienausflug am Hocheck mit Kindern:

—> Oberaudorf Sommerrodelbahn

Oberaudorfer Flieger

Von ganz oben an der Bergstation startet der Oberaudorfer Flieger. Es ist ein langer Flying – Fox. Du kennst die kleine Variante vom Kinderspielplatz – am Hocheck ist das alles eine Nummer größer: Rund 700 Meter fliegst du gut gesichert (der Oberaudorfer Flieger gilt als sicherster Flying Fox der Alpen!) bis zu 80 Kilometer schnell ins Tal.

Der Flug ist aber nicht schlimm. Du sitzt in einem Ganzkörper-Gurt und gleitet sicher vom Start ins Ziel. Ich habe es selbst ausprobiert, man muss keine Angst haben. Kurz oberhalb der Hocheck Talstation landest du. Hier kannst du die letzten Meter zu Fuß gehen oder auf der Riesen – Rutsche in Oberaudorf rutschen.

Free – Fall Rutsche Oberaudorf

Direkt vom Flying-Fox Turm führt die Free – Fall Rutsche auf einer Länge 68 Meter hinunter. Du überwindest 25 Höhenmeter, mit einer sehr starken Kurve und einem extrem steilen Stück. So etwas gibt es sonst nur in einem Freizeitbad mit Wasser. Am Hocheck Oberaudorf ist es eine trockene Rutsche und du sitzt in einem Rutschsack statt im Wasser.

Free Fall Rutsche Oberaudorf - 25 Höhenmeter, über 60 Meter lang...
Free Fall Rutsche Oberaudorf – 25 Höhenmeter, über 60 Meter lang…

Hocheck Oberaudorf Triathlon

All die beschriebenen Erlebnisse kannst du auch mit einem einzigen Ticket machen – dem Hocheck Oberaudorf Triathlon: Du fährst bis ganz oben hinauf und machst den kurzen Spaziergang zum Gipfel. Danach fährst du hinunter zur Mittelstation und nimmst die Sommerrodelbahn ins Tal. Mit einer weiteren Bergfahrt kommst du wieder oben an, wo du in den Oberaudorfer Flieger steigst. Nach dem Flying Fox nimmst du noch die Free – Fall Rutsche und stehst wieder unten. Lust bekommen?

–> Das sind die Öffnungszeiten und die Preise

–> noch mehr Kufstein Sehenswürdigkeiten

Gleich auf Pinterest merken - oder teilen per Whatsapp!
Gleich auf Pinterest merken – oder teilen per Whatsapp!