Kufstein Seen

5/5 - (21 votes)
Entdecke die schönsten Kufstein Seen - zum Baden, Schwimmen, Wandern und was sich sonst noch lohnt!
Entdecke die schönsten Kufstein Seen – zum Baden, Schwimmen, Wandern und was sich sonst noch lohnt!

Welche Seen gibt es in Kufstein?

Rund um die Altstadt Kufstein liegen zahlreiche Seen. Sie stellen besondere Kufstein Sehenswürdigkeiten dar. Die Kufstein Seen sind eine Gruppe von sechs Seen, die sich im Kufsteinerland und der umliegenden Gegend in Tirol, Österreich, befinden. Das sind die 6 Seen rund um Kufstein: Thiersee, Hechtsee, Pfrillsee, Längsee, Stimmersee und Bananensee. Damit nicht genug, es gibt auch noch weitere Seen in der Umgebung. Besonders beliebt sind der Walchsee, der Hintersteiner See und der Hödenauer See. Alle diese Seen sind von unberührter Tiroler Landschaft umgeben und bieten eine atemberaubende Kulisse. Diese Seen haben ausgezeichnete Wasserqualität und bieten eine Vielzahl von Aktivitäten wie Schwimmen, Bootfahren, Segeln und Surfen. Darüber hinaus gibt es an einigen Seen auch Strandbäder und Promenaden mit Spiel- und Sportangeboten.

Der Thiersee ist ein idyllischer Natursee umgeben von Wiesen, während der Hechtsee der größte Badesee in der Gegend ist und einen beeindruckenden Ausblick auf die umliegenden Berge bietet. Der Pfrillsee ist der kleinste der vier Thierbergseen und beeindruckt durch seine harmonische Verbindung von Wald und Wasser. Der Längsee ist der unzugänglichste See der vier Thierbergseen, aber fasziniert durch seine Lage inmitten der unberührten Tiroler Naturlandschaft. Der Stimmersee ist glasklar und grünlich schimmernd und wird von Wäldern umrahmt. Der Bananensee, aufgrund seiner Form liebevoll so genannt, wird von einer Bergkulisse umgeben und bietet ein einzigartiges Badeerlebnis. Der Walchsee ist ein großer See, der eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten sowie ein Strandbad und eine Seepromenade mit komfortabler Infrastruktur bietet. Der Hintersteiner See gilt als einer der schönsten und saubersten Gebirgsseen Tirols und befindet sich inmitten des Naturschutzgebiets Wilder Kaiser. Der Hödenauer See verfügt über eine Wasserskianlage und bietet somit auch sportliche Herausforderungen.

Thiersee

Blick auf den Thiersee und den Pendling in Kufstein
Blick auf den Thiersee und den Pendling in Kufstein

Der Thiersee, auch bekannt als Thiersee bei Kufstein, ist ein malerischer Bergsee in Tirol. Mit einer Wasserfläche von 25 Hekar und einer Tiefe von maximal zu 12 Metern ist er ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Eine der beliebtesten Freizeitmöglichkeiten am Thiersee ist das Baden und Schwimmen. Mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 20 Grad Celsius im Sommer bietet der See eine willkommene Abkühlung an heißen Tagen. In heißen Sommern kann die Thiersee Wassertemperatur auf bis zu 27 Grad Celsius steigen. Es gibt mehrere öffentliche Badebereiche rund um den See und das Strandbad mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel Toiletten, Umkleidekabinen. Das Baden im Thiersee ist kostenpflichtig.

Für diejenigen, die gerne wandern, bietet der Thiersee auch eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten. Eine der beliebtesten Routen ist der Rundweg um den See, der weiniger als 4 Kilometer lang ist und in etwa 1 Stunde zu bewältigen ist. Der Weg ist größtenteils flach und bietet einen herrlichen Blick auf den See und die umliegenden Berge. Es gibt auch längere Wanderungen in der Umgebung, wie zum Beispiel den Gipfelanstieg zum Pendling, einem Berg in der Nähe des Sees.

Neben Schwimmen und Wandern gibt es am Thiersee auch eine Vielzahl von anderen Freizeitmöglichkeiten. Eine Möglichkeit ist das Angeln, da der See eine große Anzahl von Forellen und Saiblingen beherbergt. Es ist jedoch eine Genehmigung erforderlich, um im See zu fischen. Es gibt auch Möglichkeiten für Wassersportarten wie Kanufahren und Stand-up-Paddle-Boarding, da der See recht ruhig ist und keine motorisierten Boote erlaubt sind.Für diejenigen, die gerne etwas über die Geschichte der Region erfahren möchten, gibt es das Museum Thiersee, das sich im ehemaligen Pfarrhof des Dorfes befindet. Das Museum beherbergt eine Vielzahl von Ausstellungen über die lokale Geschichte, Kultur und Traditionen.

Hechtsee

Einer der bekanntesten Kufstein Seen - der Hechtsee
Einer der bekanntesten Kufstein Seen – der Hechtsee

Der Hechtsee ist ein wunderschöner Bergsee in Tirol, der sich in der Nähe der Stadt Kufstein befindet. Der See ist etwa 750 Meter lang und 650 m breit. Seine maximale Tiefe beträgt 57 Meter. Der Hechtsee ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen, die sich in der Region aufhalten. Im Sommer ist er extrem beliebt zum Schwimmen und Baden. Der Hechtsee ist einer der saubersten Seen in Tirol, und sein kristallklares Wasser ist einladend und erfrischend. Der See ist in der Regel von Ende Mai bis Anfang September für das Schwimmen und Baden geöffnet. Das Wasser kann jedoch sehr kalt sein, insbesondere in den frühen Sommermonaten, da es aus den umliegenden Bergen stammt. Es wird empfohlen, an warmen Tagen ins Wasser zu gehen, um das Beste aus Ihrem Schwimmerlebnis herauszuholen. Es gibt mehrere Schwimmbereiche am Hechtsee, darunter einen öffentlichen Strand mit Liegewiesen und einem Strandcafé. Es gibt auch einen separaten Bereich für Hunde, so dass auch unsere vierbeinigen Freunde die Möglichkeit haben, im See zu schwimmen und zu planschen. Die Schwimmbereiche sind gut ausgestattet, es gibt Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten und ein Kiosk, wo Du Snacks und Getränke kaufen kannst. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Du kannst dort auch Tretboote ausleihen.

Für Angler ist der Hechtsee ein beliebter Ort zum Fischen, da er eine Vielzahl von Fischarten beherbergt, darunter Forellen, Saiblinge und Hechte. Die Fischereigemeinschaft Hechtsee vergibt Tageskarten zum Angeln. Der Hechtsee ist auch ein großartiger Ort für Wanderungen und Spaziergänge. Der See ist von Wäldern und Bergen umgeben, die eine spektakuläre Kulisse für eine Wanderung bieten. Es gibt verschiedene Wanderwege, die eher leicht sind und keine großen Schwierigkeiten haben. Eine leichte und extrem beliebte Option ist der Rundweg um den See, der etwa 3 km lang ist und ca. 1 Stunde dauert. Beliebt ist auch die Wanderung in Verbindung mit dem Aussichtspunkt auf dem Thierberg.
–> Hechtsee
–> Thierberg

Pfrillsee

Der Pfrillsee zeichnet sich durch seine ruhige Lage und das kristallklaren Wasser aus. Obwohl er der kleinste See unter den sechs Kufstein Seen ist, bietet er den Besuchern zahlreiche Möglichkeiten zum Schwimmen und Baden. Der See hat keinen oberirdischen Zufluss. Das klare Wasser des Pfrillsees ist ein beliebtes Ziel für alle, die sich im Sommer erfrischen möchten. Der See ist bis zu 8 Meter tief und wird an seinem Südende rund einen Meter aufgestaut. Dies verhindert, dass der See verlandet und bewahrt ihn vor dem Austrocknen. Das Wasser ist kristallklar und bietet eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen. er befindet sich in Privatbesitz, steht aber der Öffentlichkeit zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung.

Neben dem Schwimmen und Baden gibt es am Pfrillsee auch zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern. Der See ist von einer atemberaubenden Landschaft umgeben und bietet einen spektakulären Blick auf Kufstein. Eine Wanderung rund um den See ist eine großartige Möglichkeit, um die Natur zu genießen und gleichzeitig ein bisschen Bewegung zu bekommen.

Besucher, die noch mehr von der Umgebung entdecken möchten, sollten auch den nahegelegenen Hechtsee besuchen. Der See ist der größte unter den sechs Seen westlich von Kufstein und bietet viele Aktivitäten wie Schwimmen, Bootfahren und Angeln. Der Hechtsee ist auch ein beliebtes Ziel für Wanderer, da es viele Wanderwege in der Umgebung gibt, die zu atemberaubenden Ausblicken führen.

Längsee

Der Längsee ist einer Seen in Thierberg nahe Kufstein. Er ist ein kleiner, sehr schwer zugänglicher See, der durch seine Lage im Wald und seine Ursprünglichkeit fasziniert. Der Längsee ist 4,6 Hektar groß und bis zu 20 Meter tief. Der See ist nicht sehr beliebt bei Badegästen, da es nur eine kleine Stelle gibt, die zum Schwimmen geeignet ist und die Ufer steil abfallen. Trotzdem ist das Baden im Längsee ein unvergleichliches Erlebnis, da man inmitten der Tiroler Wälder und umgeben von Natur pur schwimmen kann. Die Wassertemperaturen sind angenehm und laden zum Verweilen ein. Der See steht unter Naturschutz und ist Teil der beliebten 4-Seen-Wanderung. Vom rechten Ufer des Hechtsees ausgehend führt der idyllische Wanderweg am Egelsee vorbei zum Längs- und Pfrillsee. Diese Wanderung ist ein tolles Erlebnis für Naturliebhaber und bietet herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge und Seen.

Stimmersee

Der Stimmersee ist einer der Kufstein Seen, der am Fuße des mächtigen Pendling liegt. Der künstlich angelegte Stausee befindet sich im Gemeindegebiet von Langkampfen bei Kufstein und ist seit seiner Entstehung in den Jahren 1928 bis 1934 ein beliebtes Ziel für Schwimmer und Badegäste. Doch nicht nur das Schwimmen und Baden im glasklaren Wasser macht den See so attraktiv, auch Wanderer und Spaziergänger kommen auf ihre Kosten. Der See besitzt eine Fläche von 3,5 Hektar und wird von zwei kleinen Bächen gespeist. Der Rochenbach ist der einzige Abfluss und mündet wenige Kilometer weiter bei Kufstein in den Inn. Der Stimmersee ist einer der saubersten Seen Österreichs und erreicht im Sommer durchschnittlich angenehme Wassertemperaturen von 21°C. Das Ostufer des Sees wird „Kufsteiner Seite“ und das Westufer „Langkampfner Seite“ genannt.Für Familien ist der Stimmersee ein ideales Ausflugsziel. Ein flacher Einstieg ins Wasser und ein Kinderspielplatz sorgen für unbeschwerten Badespaß für die Kleinen. Die Liegewiesen am Ost- und Westrand des Sees bieten genügend Platz zum Sonnenbaden und Relaxen. Für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch gibt es am Seeufer einen Kiosk und eine Gaststätte.

Auch Sportler kommen am Stimmersee auf ihre Kosten. Ein Beachvolleyballplatz lädt zum Spielen ein, ein Fünfmeter-Sprungbrett sorgt für Adrenalinkicks und die umliegenden Wälder sind perfekt für ausgiebige Spaziergänge oder eine Wanderung. Ein Weg führt um den See und kann als Ausgangspunkt für eine Wanderung zum Dreibrunnenjoch, nach Thiersee oder auf den Pendling genutzt werden. Der Pendling ist der Hausberg der Kufsteiner und bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Berge und das Inntal.

Bananensee

Der Bananensee in Schwoich ist ein großes Schwimmbecken in der Natur. Mit einer Wasserfläche von 1.140 Quadratmetern und einer Tiefe von 2,5 Metern bietet der See gute Möglichkeiten zum Baden und Schwimmen. Die Wassertemperatur steigt im Sommer auf durchschnittlich 22 Grad Celsius. Der See ist von Mai bis September täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und wird mit Trinkwasser gespeist. Besucher können hier nicht nur schwimmen und baden gehen, sondern auch wandern und spazieren gehen. Der Bananensee liegt idyllisch am Waldrand und bietet ausreichend Sonnen- als auch Schattenplätze sowie viel Freiraum für Erholung. Von hier aus haben Besucher auch eine herrliche Aussicht auf den Gebirgsstock des Wilden Kaisers. Der Bananensee ist auch ein wichtiger Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Der See wurde als erster Biotop-Badesee Tirols eröffnet und wird von der heimischen Natur beherrscht. Bananen wachsen keine am Ufer des Sees, aber der Name wurde von den Einheimischen aufgrund seiner Form liebevoll vergeben.

Walchsee

Perfekte Kufstein Seen zum Baden und Schwimmen - der Walchsee
Perfekte Kufstein Seen zum Baden und Schwimmen – der Walchsee

Der Walchsee ist ein Naturparadies zum Schwimmen und Baden im Bezirk Kufstein. Der wunderschöne Walchsee gehört zu den beliebtesten Bade- und Freizeitgewässern in Tirol. Der See, der von den majestätischen Gipfeln des Zahmen Kaisers umgeben ist, bietet eine hervorragende Wasserqualität und lockt mit angenehmen Temperaturen bis zu 25°C im Sommer. Kein Wunder, dass der Walchsee als der wärmste Badesee in Tirol gilt. Für alle, die gerne schwimmen oder einfach nur im Wasser plantschen möchten, bietet der Walchsee ideale Bedingungen. An der herrlich angelegten Seepromenade, die von gepflegten Grünflächen umgeben ist, lässt es sich wunderbar flanieren und baden. Besonders für Familien mit Kindern ist der flache Seezugang ideal und die Kleinen können sich auf dem Kinderspielplatz mit Piratenschiff und feinem Sand austoben.

Auch für Wassersportler gibt es zahlreiche Möglichkeiten: eine eigene Wasserski-Schule bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, während Ruder- und Tretboote, Stand-up-Paddling und Surfen für Abwechslung sorgen. Wer es lieber gemütlich mag, kann auf einer der naturbelassenen Liegewiesen entspannen und den traumhaften Ausblick auf den Zahmen Kaiser und die Chiemgauer Voralpen genießen.

Neben dem Badevergnügen lockt auch die herrliche Landschaft rund um den Walchsee zu Erkundungen. Eine Wanderung um den See bietet fantastische Aussichten auf die umliegende Bergwelt und die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben. Der Rundweg ist etwa 5,5 Kilometer lang und führt durch eine idyllische Landschaft mit Wäldern und Wiesen.
–> Walchsee

Hödenauer See

Der Hödenauersee ist etwa 7 Kilometer von Kufstein entfernt und liegt bereits in Bayern. Er ist als idyllischer Badesee beliebt. Hier gibt es viele Möglichkeiten, um einen entspannten und zugleich actionreichen Tag am See zu verbringen. Eine der bekanntesten Attraktionen am Hödenauersee ist zweifellos die Wasserskianlage, die seit über 40 Jahren besteht und zu den ersten Liftanlagen in Deutschland gehört. Hier kann man auf einem Wakeboard oder Wasserskiern über die Wellen brettern und die sportliche Herausforderung auf dem Wasser suchen. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es Anfängerkurse, verschiedene Boards und individuelle Tarife. Wer es lieber gemütlicher angehen möchte, kann sich auf der Liegewiese oder am Strand in der Sonne entspannen, Beachvolleyball oder Soccer spielen oder einen entspannten Café oder Cocktail auf der FatBoy-Lounge trinken. Die Relax-Lounge und die Sonnenterrasse laden zum Verweilen und Entspannen ein. Neben Wassersport und Erholung gibt es am Hödenauersee auch die Möglichkeit zum Angeln. Hecht, Karpfen, Schleien, Barsche und Amur sind hier typische Fischarten, die man fangen kann.

Hintersteiner See

Sehenswerte Kufstein Seen - der Hintersteiner See
Sehenswerte Kufstein Seen – der Hintersteiner See

Der Hintersteiner See ist ein idyllischer Gebirgssee inmitten des Naturschutzgebietes Wilder Kaiser. Mit einer Größe von 55 Hektar und einer Tiefe von bis zu 35 Metern gilt der See als einer der saubersten in Tirol. Er hat Trinkwasserqualität. Der Hintersteiner See nahe Kufstein wird von unterirdischen Quellen gespeist und erwärmt sich im Hochsommer auf durchschnittlich 19 bis 20 Grad. Der See ist aufgrund seiner Lage und Beschaffenheit ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer, Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Der Zugang zum Nordufer des Sees ist dank einer Fahrstraße leicht und für jedermann zugänglich. Hier befindet sich ein öffentlicher Badestrand, der mit seiner Naturbelassenheit besticht. Es ist eine naturbelassene Badeanstalt mit beschaulicher Liegewiese. Hier gibt es auch sanitäre Anlagen, Umkleidemöglichkeiten und einen Verleih von Liegestühlen und Sonnenschirmen. Um den See führt ein herrlicher Rundwanderweg mit sanften Höhenunterschieden, der in etwa 1,5 Stunden zu bewältigen ist. Während des Rundgangs hat man tolle Ausblicke auf das Kaisergebirge.

Der Hintersteiner See ist nicht nur ein Ort der Entspannung und Erholung, sondern auch eine Stätte voller Mythen und Sagen – und der Drehplatz der Bergdoktor Serie. Der Hintersteiner See bietet ein einzigartiges Naturerlebnis, das Wanderer, Naturliebhaber und Erholungssuchende gleichermaßen begeistert. Wer in Tirol unterwegs ist, sollte sich einen Ausflug an den Hintersteiner See auf keinen Fall entgehen lassen.
–> Hintersteiner See

GUT ZU WISSEN
Willst du lieber in einem Freibad schwimmen, wo es beheizte Becken, Rutschen, Sprungbretter und Liegewiese gibt? Dann solltest du ins Schwimmbad Kufstein gehen. Dort gibt es auch noch mehr Möglichkeiten für Kinder – Stichwort Kleinkindbecken und Spielplatz.

Weiterführende Links

  • schöner See im Salzkammergut: Gosausee
  • bekannt nahe München, die Ilkahöhe am Starnberger See
  • einer der schönsten Seen in Bayern, der Königssee
  • größter Stausee in Deutschland und wunderbar zum Baden, der Forggensee
  • bekannt als blutroter See, der Alatsee

Kufstein Seen Tipps merken

Willst auch einmal zu den schönen Kufstein Seen? Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug nach Kufstein! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: