Kufstein Tirol

Die Innenstadt von Kufstein

Die Altstadt Kufstein bietet dir viele schöne Ansichten und Sehenswürdigkeiten. Die eindrucksvollen Gassen und Plätze der Altstadt Kufstein liegen eingezwängt zwischen den Bergen und dem Inn. Die Innenstadt erstreckt sich am Fuße des Kaisergebirge bis zum Festungsberg mit der bekannten Festung Kufstein. In diesem Beitrag gebe ich dir einen Überblick, was sich in der Innenstadt zu sehen lohnt. Außerdem habe ich am Ende des Beitrags noch Links für empfehlenswerte Kufstein Sehenswürdigkeiten, die du bei deinem Kufstein Ausflug schnell erreichen kannst. Nun aber erst einmal hinein in die Innenstadt. Bei einem Besuch von Kufstein in Tirol solltet du dir diese Denkmäler, Gassen und schöne Plätze in der Altstadt unbedingt anschauen:

Rathaus Kufstein

Rathaus Kufstein - der Eingang am Oberen Stadtplatz zur Altstadt
Rathaus Kufstein – der Eingang am Oberen Stadtplatz zur Altstadt

Das Rathaus Kufstein steht am sogenannten Oberen Stadtplatz. Hier bist du mittendrin in der historischen Innenstadt. Vom Oberen Stadtplatz wirkt die Haussfassade gar nicht so einladend. Es ist eine große graue eckige Wand, ohne Schnörkel oder Bemalung. Das nebenstehende Haus zieht die Blick auf sich – das ehemalige Hotel Egger. Hier ist heute die Sparkasse zu finden. Sie logiert im schönsten Jugendstilgebäude der Stadt, das zugleich als schönstes Jugendstilhaus in Tirol gilt. Aber zurück zum Rathaus Kufstein. Wenn du Kufstein im Kleinformat sehen willst, solltest du dir das Stadtmodell anschauen. Vor dem Rathaus steht nämlich ein kleines Modell der Stadt – ein Highlight, wenn du Kufstein mit Kindern entdecken willst.

Altstadt Kufstein mit Kindern

Oberer Stadtplatz Kufstein

Vom Rathaus geht es weiter in der Innenstadt. Wenn du zwischen dem Rathaus Kufstein und der Sparkasse gehst, läufst du auf den Unteren Stadtplatz, Richtung Altstadt Kufstein. „Oberer Stadtplatz“ und „Unterer Stadtplatz“ hat übrigens nichts mit der Ständeklasse oder einer Wertung zu tun. Es ist der Lage geschuldet. In der Innenstadt Kufstein herrscht ein Gefälle zu Füßen des Festungsberg. Vom Oberen Stadtplatz geht es einige Höhenmeter hinunter zum Unteren Stadtplatz und schließlich an den Inn und die Innbrücke. Deswegen die Begrifflichkeiten Oberer bzw Unterer Stadtplatz. Und dann sehen wir doch noch das Rathaus in Kufstein in prachtvollem Glanz: Wenn du dich auf dem Weg zum Unteren Stadtplatz umdrehst, siehst du die schönere Fassade des Rathauses. So stelle ich mir ein Rathaus vor – bunt und bemalt! Du findest hier übrigens rund um das Wappen der Stadt mit den Kufen, die Wappen der anderen Städte in Tirol.

Rathaus Kufstein - die "schöne" Seite am Oberen Stadtplatz
Rathaus Kufstein – die „schöne“ Seite am Oberen Stadtplatz

Die Häuserfassaden am Stadtplatz sind bunt, aber nicht ganz so eindrucksvoll wie die bekannte Maria Theresienstraße in Innsbruck. Durch die vielen Kämpfe und Brände in Kufstein wurde einfach zuviel zerstört. Heute ist alles wieder aufgebaut und schön renoviert, aber eben in einem anderen Stil. So schauen die Häuser derzeit aus:

Kufstein Altstadt mit der Fußgängerzone vom Oberen zum Unteren Stadplatz
Kufstein Altstadt mit der Fußgängerzone vom Oberen zum Unteren Stadplatz

Kufstein Fußgängerzone

Unterer Stadtplatz Kufstein - das Herz der Altstadt Kufstein
Unterer Stadtplatz Kufstein – das Herz der Altstadt Kufstein

Vom Rathaus bis zum Inn ist in Kufsteiner Fußgängerzone. Auch die vom Unteren Stadtplatz abbiegende Römerhofgasse ist den Fußgängern vorbehalten – hier käme aufgrund der schmalen Gasse sowieso kein Auto durch! Der Untere Stadtplatz ist übrigens erst seit Dezember 2011 zur Fußgängerzone erklärt worden. Im Zuge der Umbauarbeiten zu einer barrierefreien Straße (früher waren hier viele Treppen um die Höhenmeter zu überwinden) wurde die Fußgängerzone von Jahr zu Jahr verlängert und nun fix verankert. Eine gute Entscheidung für alle Besucher von Kufstein.

Römerhofgasse Kufstein

Römerhofgasse Kufstein – die meistbesuchte Gasse in der Stadt am Inn

Während sich am Stadtplatz auch viele Einwohner Kufsteins treffen, sind es in der Römerhofgasse zu fast 100% Touristen, die sich hier tummeln. In der engen Gasse sind die Lokale und Gasthöfe mit vielen Erkern und bunt bemalten Hausfassaden. Bekannteste Einkehr ist hier das „Auracher Löchl“. Der Name Löchl kommt wohl daher, dass in den Felsen des Festungsbergs ein Keller gegraben wurde. Durch dieses „Löchl“ wurd das Bier zum Kühlen in den Berg gelegt. Lass dich von der touristischen Inszenierung nicht abschrecken und spaziere unbedingt einmal durch die Römerhofgasse. Von der Römerhofgasse kannst du über die schmale Kirchgasse zum Eingang der Festung Kufstein steigen.

Weiterführende Links

Altstadt Kufstein Tipps merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Kufstein Altstadt Tipps merken
Kufstein Altstadt Tipps merken
Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier:

Kufstein Sehenswürdigkeiten

Kufstein Sehenswürdigkeiten

Die besten Kufstein Sehenswürdigkeiten

Entdecke die schönsten Kufstein Sehenswürdigkeiten - ich zeige sie dir hier!
Entdecke die schönsten Kufstein Sehenswürdigkeiten – ich zeige sie dir hier!

Die Kufstein Sehenswürdigkeiten gruppieren sich rund um die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt, der Festung Kufstein. Am besten kannst du diese Sehenswürdigkeiten bei einem rund einstündigen Rundgang auf dem historischen Rundwanderweg entdecken. Wir haben ihn selbst ausprobiert. Hier stelle ich dir diese Runde vor und zusätzlich findest du auch weitere interessante Orte und Ausflugsziele in Kufstein. Die Stadt am Inn hat einige lohnende Winkel und Geschichten, die sich zu entdecken lohnen. Zu den üblichen Bauwerken zeige ich dir auch besondere Natur-Sehenswürdigkeiten wie das zum schönsten Ort in Österreich gekührte Kaisertal oder die Tischofer Höhle, in der die Knochen von 380 Bären gefunden wurden. Viel Spaß beim Lesen!

Die Kufstein Sehenswürdigkeiten - der heilige Nepomuk auf der Innsbrücke zwischen Bahnhof und dem Unteren Stadtplatz
Die Kufstein Sehenswürdigkeiten – der heilige Nepomuk auf der Innsbrücke zwischen dem Bahnhof und dem Unteren Stadtplatz

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Historischer Rundwanderweg

Der Historische Rundwanderweg verläuft durch die Gassen der Altstadt Kufstein, dem Unteren Stadtplatz, durch die Römerhofgasse mit dem bekannten Auracher Löchl, am Inn entlang und zurück hinauf zum Rathaus am Oberen Stadtplatz. Wenn du dich orientieren willst oder schon vorab einen Blick auf die Runde werfen willst: Du bekommst für diesen Stadtrundgang auf eigene Faust beim Tourismusbüro in der Altstadt Kufstein einen kostenlosen Plan. So kannst du dich auf diesen Stadtrundgang entlang der Kufstein Sehenswürdigkeiten vorbereiten. Der Plan ist aber nicht zwingend nötig, weil du unterwegs an 23 Tafeln viel wissenswerte Hintergrundinformationen über die Sehenswürdigkeiten bekommst.

Der Marienbrunnen, eine der Kufstein Sehenswürdigkeiten - hier startet offiziell der historische Rundwanderweg
Der Marienbrunnen, eine der Kufstein Sehenswürdigkeiten – hier startet offiziell der historische Rundwanderweg

Starten kannst du beliebig, egal wo du parkst und das Auto abgestellt hast. Wenn du mit dem Zug anreist, kannst du direkt bei der Station 4 der historischen Stadtrundtour einsteigen, beim Bahnhof in Kufstein. Ansonsten empfehle ich beim Marienbrunnen zu beginnen. Er steht am Unteren Stadtplatz, wo du auch den Plan für den Rundgang bekommst. Neben den Baudenkmälern und schönen Plätzen bekommst du einen Eindruck von der Stadt Kufstein und was hier alles passiert ist. Je nachdem was dich interessiert, kannst du an den Stationen länger stehen bleiben, die dich interessieren. Die anderen kannst du ja auch ohne Pause passieren. Ich finde den historischen Rundwanderweg sehr umfangreich. Schneller kannst eigentlich keinen Einblick zur Stadt Kufstein bekommen.

Kufstein Sehenswürdigkeiten auf dem Rundgang

Das sind die einzelnen Stationen auf deinem Stadtrundgang in Kufstein:

  • Marienbrunnen und die Wasserversorgung der Stadt
  • Wasserbastei und der Rest der Stadtmauer
  • Das sogenannte Hell-Haus, der ehemalige Turm der Stadtbefestigung
  • Eisenbahn in Kufstein
  • Innbrücke und das Inntor
  • Römerhofgasse
  • Belagerung von Kufstein 1504
  • Überreste der Stadtmauer und Auracher Garten
  • Kufsteiner Stadtgeschichte, mit drei Stationen
  • Innschifffahrt
  • Das Ende des 2. Weltkrieges
  • Ehemaliger Hauptaufgang der Festung Kufstein
  • Nähmaschinenmuseum – Geburtshaus von Josef Madersperger
  • Jugendstilbauten
  • Kufsteiner Zementindustrie
  • Oberes Stadttor
  • Der frühere Stadtfriedhof und der Pfarrplatz
  • Festung Kufstein
  • Hörfarter Denkmal
  • Rathaus Kufstein und die Strafvollstreckung
  • Der Marktplatz (heute Unterer Stadtplatz)
Sehenswürdigkeiten Kufstein - das ist das schöne Rathaus in Kufstein
Sehenswürdigkeiten Kufstein – das ist das schöne Rathaus in Kufstein

Top Sehenswürdigkeiten Kufstein

Auf dem Weg kommst du an Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Wenn du nicht die ganze Runde gehen willst, kannst du dir auch die „Rosinen“ heraus picken und dich auf die Highlights von Kufstein beschränken. Für mich liegen sie auf der Achse zwischen Oberer Stadtplatz (mit dem Rathaus) und Unterer Stadtplatz (mit dem Brunnen). Dieser Bereich bildet die Altstadt Kufstein, von hier siehst du viele schöne Ecken und Winkel – incl. der Festung. Wenn du gerne shoppen willst, findest du auch einige Geschäfte. Kufstein hat auch die üblichen Shoppingcenter und Einkaufspassagen. Sie befinden sich ein Stück weiter, sind aber fußläufig erreichbar. Die Altstadt habe ich hier im Detail beschrieben:
–> Kufstein Altstadt

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Nähmaschinenmuseum

Nähmaschinenmuseum Kufstein - das Geburtshaus Josef Madersperger ist heute ein Museum
Nähmaschinenmuseum Kufstein – das Geburtshaus Josef Madersperger ist heute ein Museum

Das Nähmaschinenmuseum liegt ebenfalls auf dem Weg. Es ist im Geburtshaus von Josef Madersperger, dem Erfinder der Nähmaschine. Bekannt und berühmt geworden ist er nicht. Den Ruhm seiner Erfindung haben andere bekommen. Josef Madersperger war ein Schneidermeister, der die Arbeit erleichtern wollte. Zu sehen ist das in einem Film, der kostenlos im Geburtshaus gezeigt wird. Beachte die Öffnungszeiten! Unter der Woche geöffnet, sonntags geschlossen.

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Festung Kufstein

Eine der Top Kufstein Sehenswürdigkeiten - die Festung Kufstein
Eine der Top Kufstein Sehenswürdigkeiten – die Festung Kufstein

Über den Dächern der Stadt thront die mächtige Festung. Sie verleiht der Stadt ein besonderes Flair. Die Festung Kufstein sollte jeder einmal gesehen haben! Von weither kannst du die imposante Festung oberhalb der Stadt sehen. Hinter dem Rathaus geht es entweder mit dem Aufzug hinauf oder abenteuerlich über die Stufen und Felsengänge! Die Festung Kufstein ist DAS Ausflugsziel der Region. Du kannst es auch sehr gut mit Kindern besuchen. Für sie sind die Gänge in den Felsen ein Erlebnis. Die Festung Kufstein ist zudem ein Ziel bei JEDEM Wetter. Der Aufgang ist überdacht, also auch ideal als Regenwetter Ausflugsziel oder bei Hitze. Du kannst unsere Erlebnisse samt Bildern hier sehen:
–> Festung Kufstein

Stadtberg Kufstein

Kufstein Sehenswürdigkeiten - der Stadtberg mit dem List Denkmal
Kufstein Sehenswürdigkeiten – der Stadtberg mit dem List Denkmal

Der Stadtberg Kufstein ist ein tolles Ziel direkt an der Stadt Kufstein. In wenigen Minuten kommst du zu Fuß aus den Straßen der Innenstadt ins Grüne. Du kannst hier in Kufstein wandern gehen – oder einfach nur spazieren. Für welche Variante du dich auch entscheidest, nebenbei gibt es einige Kufstein Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Zufällig habe ich das mondände Denkmal für einen Vordenker unserer Zeit gefunden, das List Denkmal. Vor rund 200 Jahren proklamierte er ein vereintes Europa. Für die damalige Zeit war das undenkbar. Er fand deshalb nur Verachtung für seine Ideen und brachte sich 1846 in Kufstein um. 1906 wurde anlässlich seines Todestags das feudale Denkmal in Kufstein eingeweiht. Es ist ein schöner Platz zum Verweilen, mit Marmorsäulen und Prunk, wie man es in einer kleinen Stadt wie Kufstein nicht erwarten würde, sondern eher bei den Salzburg Sehenswürdigkeiten oder gar in Wien. Bei einer Wanderung auf den Stadtberg solltest du den Wanderschildern zum Duxer Köpfl folgen. Von dort hast du einen der schönsten Blicke auf die Stadt!

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Kaiserlift Kufstein

Kufstein Sehenswürdigkeiten im Freien: Der Kaiserlift ist das ruhige "Kettenkarusell" hinauf ins Kaisergebirge
Kufstein Sehenswürdigkeiten im Freien: Der Kaiserlift ist das ruhige „Kettenkarusell“ hinauf ins Kaisergebirge

Noch höher und aussichtsreicher geht es mit dieser Top – Sehenswürdigkeit in Kufstein, dem Kaiserlift. Mit dem neuen Einsersessellift kommst du aus der Stadt Kufstein rund 750 Höhenmeter hinauf zum Brentenjoch. Nur wenige Meter neben der Bergstation erreichst du den Adlerblick. Es ist eine imposante Aussichtplattform ins Kaisergebirge. Der Kaiserlift ist sicher nicht der modernste Lift in Tirol, aber wohl der Entspannendste. Während an anderen Bergbahnen großer Trubel und Lärm herrschen, geht es mit dem Kaiserlift ganz ruhig und entspannt nach oben. Ich habe die Auffahrt schon öfter genossen. Bei schönem Wetter ist es ein Genuß mit dem Sessel nach oben zu schweben – getragen vom Bergpanorama. Am Brentenjoch angekommen siehst du den Zahmen Kaiser und den Wilden Kaiser – und du kannst ins Kaisergebirge wandern. Schau hier die Infos, mit Preisen, Öffnungszeiten, Webcam, Wanderungen – so kommst du leicht von Kufstein hinauf ins Kaisergebirge:
–> Kaiserlift Kufstein

Kaisertal – zum schönsten Ort in Österreich 2016 gewählt

Von Kufstein zweigt das kleine idyllische Seitental des Inntals ab, das Kaisertal. Es ist schon sehr lange bewohnt, erfuhr in den letzten Jahren aber eine besonders hohe Popularität. Seitdem 2016 die Zuschauer des Österreichischen Staatsfernsehen das Kaisertal zum schönsten Platz in Österreich gewählt haben, wollen noch viel mehr Menschen diese Naturidylle erleben. Das kleine Tal bietet den meisten Besuchern einen alpinen Spaziergang umgeben von den steinernen Gipfeln des Kaisergebirge. Und das ist wirklich eine der Kufstein Sehenswürdigkeiten, die du dir nicht entgehen lassen solltest. Allerdings musst du einigermaßen gut zu Fuß sein, sonst kommst du nicht hierher. Schau hier die Kaisertal Beschreibung samt Bildern:

Tischofer Höhle

Am Eingang ins Kaisertal ist die Tischofer Höhle. Sie ist wohl eine der geheimen Kufstein Sehenswürdigkeiten. Dabei ist sie über einen offiziellen Wanderweg zu erreichen und das große Portal der Höhle kann es mit bekannten Natur-Sehenswürdigkeiten im deutschsprachigen Raum aufnehmen. Die Fakten der Höhle in Kufstein: 20 Meter Breite, 8 Meter Höhe und rund 40 Meter Tiefe. Insbesondere Kinder kannst du mit dieser Sehenswürdigkeit locken, denen sonst die üblichen Bauwerke zu langweilig sind! Forscher haben hier die Knochen von 380 Bären gefunden…
–> Tischofer Höhle

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Erlebnisberg Hocheck

Free Fall Rutsche Hocheck
Free Fall Rutsche Hocheck

Vor den Toren der Altstadt Kufstein ist das Hocheck. Der 860 Meter hohe Gipfel lockt mit dem sogenannten Gletscherblick. Das ist aber nur eines der Highlights: Hier am Erlebnisberg in Oberaudorf findest du eine Sommerrodelbahn, den Oberaudorfer Flieger (einen langen und schnellen Flying Fox), die Free – Fall – Rutsche und mehr Freizeitaktivitäten. Hier kannst du Spaß am Berg haben, ohne viel Sport machen zu müssen! Und mit dem Kombiticket des Hocheck Triathlon kannst du die Attraktionen preiswert kombinieren – für einen ganzen Tag am Hocheck. Der Erlebnisberg Hocheck bietet viele Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie.
—> schau hier, meine Eindrücke vom Hocheck Oberaudorf.

Hechtsee Kufstein

Kufstein Sehenswürdigkeiten - der Hechtsee mit dem Kaisergebirge
Kufstein Sehenswürdigkeiten – der Hechtsee mit dem Kaisergebirge

Zu Fuß brauchst du von der Stadt eine Stunde zum Hechtsee. Dann bist du direkt am See in den Brandenberger Alpen. Er ist der größte See vor den Toren der Stadt. Der Hechtsee zählt zu einer der schönsten Kufstein Sehenswürdigkeiten in der Natur. Du kannst den See im Rahmen einer Wanderung erreichen oder mit dem Auto direkt an den See fahren. Im Sommer ist der Hechtsee das Badeparadies. Mir persönlich gefällt der Hechtsee zum Wandern, entweder ab Kufstein oder ab dem Parkplatz am See. Besonders beliebt ist die Seeumrundung. Eine leichte Wanderung verläuft einmal rund um den ganzen See. Die Dauer von rund 45 Minuten ist perfekt für einen Ausflug in die Natur. Weitere Wanderungen bieten sich am Hechtsee an – zum Beispiel die 4 Seenwanderung. Klick auf den roten Button für alle weiteren Informationen und die Bilder:
–> Hechtsee

Hintersteiner See

Etwas weiter als zum Hechtsee ist die Entfernung zum Hintersteiner See. Er liegt ebenfalls oberhalb von Kufstein und ist eine der Kufstein Sehenswürdigkeiten. Die felsigen Gipfel des Kaisergebirge überragen den Hintersteinersee. Der natürliche Bergsee läßt sich ebenfalls auf einem leichten Wanderweg umrunden. Allerdings ist der Ansturm aufgrund der landschaftlichen Kulisse noch größer als am Hechtsee. Gerade in Ferienzeiten sind freie Parkplätze ein knappes Gut. Nutze daher am besten den öffentlichen Bus für die Zufahrt. Was sich sonst am Hintersteiner See lohnt, habe ich auf dieser Webseite ausführlich beschrieben:

Das Kaisergebirge

Kufstein Sehenswürdigkeiten: Das Kaisergebirge
Kufstein Sehenswürdigkeiten: Das Kaisergebirge

Überhaupt sind die Berge rund um den Hintersteiner See vielbesuchte Kufstein Sehenswürdigkeiten. Das gesamte Kaisergebirge zählt zu den Kufsteiner Hausbergen. Ich habe dir ja bereits oben die Tipps für den Zugang mit dem Kaiserlift ab Kufstein gegeben, das Kaisertal und den Hintersteiner See gezeigt. Je nachdem, ob du nach Natur Sehenswürdigkeiten suchst, die einfach zu erreichen sind oder nach anspruchsvolleren Touren – ich habe sie beschrieben. Wenn du noch mehr schöne Plätze im Kaisergebirge entdecken möchtest, empfehle ich dir Webseite über das Kaisergebirge.

Beeindruckende Natur Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Kufstein Sehenswürdigkeiten in der Natur - die Tatzelwurm Wasserfälle
Kufstein Sehenswürdigkeiten in der Natur – die Tatzelwurm Wasserfälle

Wasserfall oberhalb von Kufstein: Tatzelwurm Wasserfälle

Ich interessiere mich ja immer auch für die Natur Sehenswürdigkeiten und nicht nur für die Bauwerke einer Gegend. Wenn dir das auch so geht, werden die größten Wasserfälle der Region interessieren. Sie sind von der Altstadt Kufstein am besten mit dem Auto zu erreichen. Über die Landstraße kommst du nach Oberaudorf und von dort auf der Panoramastraße hinauf zu den Tatzelwurm Wasserfällen. In zwei großen Stufen fallen die Wasserfälle in einer schluchtartigen Landschaft. Die beiden Wasserfalle sind ganzjährig erreichbar und werden gerne besucht. Hier findest du alle Informationen zu den Natur Sehenswürdigkeiten Kufstein:
–> Tatzelwurm Wasserfälle

Naturwunder Josefsthaler Wasserfälle, Schliersee & Spitzingsee

Kufstein Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Josefsthaler Wasserfälle, Spitzingsee & Schliersee
Kufstein Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Josefsthaler Wasserfälle, Spitzingsee & Schliersee

Wenn du von den Tatzelwurm Wasserfällen weiter auf der Panoramastraße nach Bayrischzell fährst, sind es nur noch wenige Kilometer bis zu den nächsten bekannten Wasserfällen. Die Josefsthaler Wasserfälle zählen zu den Klassikern, wenn es um eine leichte Wanderung mit Wasserfällen geht. Gleichzeitig liegen diese Wasserfälle zwischen zwei weiteren Sehenswürdigkeiten, dem Schliersee und dem Spitzingsee. Während du bei den Tatzelwurm Wasserfällen fast direkt mit dem Auto hinfahren kannst, musst du hier ein Stück weiter wandern. Die Josefsthaler Wasserfälle beeindrucken mit dem 12 Meter hohem Wasserfall inmitten einer idyllischen Waldlandschaft. Wenn du willst, kannst du von den Wasserfällen sogar hinauf zum Spitzingsee wandern oder nach der Tour an den Schliersee – zum Baden oder einfach nur am Ufer sitzen. Auf den Seen findest du mehrere Wassersportmöglichkeiten. Am Spitzingsee kannst du mit dem Tretboot oder Ruderboot fahren. Am Schliersee fährt sogar ein Passagierschiff. Diese drei Ausflugsziele mit Wasser sind beliebt und lohnend, wenn du einen Urlaub in Kufstein verbringst und besondere Natur Sehenswürdigkeiten besuchen magst.
–> Josefsthaler Wasserfälle
–> Spitzingsee
–> Schliersee

Von Kufstein nach Südtirol

Von Kufstein ist es auch nicht mehr weit nach Südtirol. Der Brennerpass ist rund eine Stunde mit dem Auto entfernt. Manch einer nutzt das für einen Ausflug oder einen Kurzurlaub ab Kufstein. Deswegen will ich dir abschließend zu den Kufstein Sehenswürdigkeiten noch einige besondere Südtirol Reiseziele zeigen.
Pragser Wildsee: Er ist einer der meistbesuchten Seen in Südtirol. Aus dem Pustertal hinterm Brenner führt die Straße durch das Pragsertal, wo der türkisblau schimmernde Pragser Wildsee liegt. Traumsee in den Dolomiten.
Reschensee: Der Reschensee ist nicht nur der größte See in Südtirol, er dürfte der meistfotografierte See sein. Das liegt an dem weltbekannten Motiv mit dem Kirchturm im See. Die Anreise über den Reschenpass ist landschaftlich beeindruckend, allerdings für einen Tagesausflug ab Kufstein zu weit. Hier solltest du ein paar Tage Urlaub einplanen.
Montiggler See: Weit im Süden von Südtirol liegen die beiden Montiggler Seen. Sie blinken rund 10 Kilometer von Bozen aus dem waldreichen Hügelgebiet. Rundherum wachsen Äpfel und Wein. Ideal für einen Stopp in Richtung Gardasee, zu weit für einen Tagesausflug.

Kufstein Sehenswürdigkeiten merken

Merk dir diese Tipps mit einem Pin bei Pinterest, dann findest du meinen Beitrag schnell wieder bei deiner nächsten Urlaubsplanung oder der Planung für den schönsten Ausflug in die Berge! Gefällt das auch deinen Freunden? – dann teil den Beitrag über Facebook. Sie werden es dir danken… Du kannst diesen Beitrag auch als Email oder WhatsApp verschicken – einfach auf die Symbole unter den Bildern klicken.

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: